≡ Menu

Termine 2020

Dr. Kaija Voss, Rom, Colosseum Dr. Kaija Voss, Mailand, Dom Dr. Kaija Voss, Mailand, Galleria
Das Kolosseum ist das größte der
im antiken Rom erbauten Amphitheater.
Der Mailänder Dom steht unter dem
Patrozinium Mariä Geburt.
Nach König Vittorio Emanuele II wurde 1867
die Einkaufsgalerie im Mailand benannt.
 

 

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher,
aus gegebenem Anlass sind unsere üblichen Führungen- und Vortrags-Termine
bis einschließlich der Pfingstferien gestrichen.
Inzwischen haben wir uns aber etwas für Sie einfallen lassen: Bereits im Juli bieten wir Ihnen über die VHS Gröbenzell Online-Vorträge an – unsere ersten Ziele sind die Klassiker Rom und Mailand. Wir freuen uns auf Sie im Internet!

Hier erfahren Sie dann rechtzeitig weitere Einzelheiten zu unserem diesjährigen Programm.
Mit zuversichtlichen Grüßen
Dr. Kaija Voss und Dr. Frank Henseleit – 20.5.20


 

Kontakt:
k1_voss@gmx.de oder architektur-sehenlernen@gmx.de oder Tel. 08171–99 78 17
und
frankhenseleit@web.de oder Tel. 089–85 67 76 33

 


 

Dr. Kaija Voss, VHS-Vortrag

Di – 14.7.20 – VHS Gröbenzell – online – 19.30–21 Uhr
Rom – “Die Ewige Stadt”
Rom ist ein Höhepunkt jeder Italienreise und ein eindrucksvolles Stück europäischer Architekturgeschichte. Die Ewige Stadt Rom steht vor allem für Antike und Barock, wurde aber auch vom 20. Jahrhundert geprägt. Wir spazieren über das Forum Romanum zum Colosseum, besuchen das Pantheon und gigantische Thermenanlagen sowie die Piazza Navona und den Petersdom.
Teilnahmegebühr: 6 Euro – Kurs-Nr.: 201DK095 – Anmeldung


 

Dr. Kaija Voss, VHS-Vortrag

Di – 28.7.20 – VHS Gröbenzell – online – 19.30–21 Uhr
Mailand – Mode-Metropole mit Dom, Scala und Pirelli-Hochhaus
Die Mode-Metropole Mailand wird als “heimliche Hauptstadt Italiens” bezeichnet. Die Stadt bietet neben Dom, Mailänder Scala und Galleria Vittorio Emanuele II auch in der Architektur des 20./21. Jahrhunderts spektakuläre Bauten. Eines der ersten Hochhäuser Italiens, das Pirelli-Hochhaus, und die zur Expo 2015 erbauten Wohntürme mit innovativem Grünkonzept, die „Bosco verticale“, stehen hier. Auch für kulinarische Spezialitäten ist die Stadt bekannt: Salami Milano, Mailänder Risotto und Campari, der im 19. Jahrhundert hier erfunden wurde.
Teilnahmegebühr: 6 Euro – Kurs-Nr.: 201DK096 – Anmeldung


 

architektur-sehenlernen.de, Bildpräsentation

28.4. – 31.8.20 – MVHS.Heimspiel – online – ca. 22 min
Bildpräsentation: Der Königsplatz in München
Wir besuchen einen architektonisch und historisch bedeutsamen Ort, den Königsplatz aus dem 19. Jahrhundert. Auftraggeber war König Ludwig I., sein Architekt Leo von Klenze. Der Platz mit Glyptothek, Antikensammlung und Propyläen ist Teil des Wittelsbacher Königsweges von der Residenz nach Nymphenburg. Ab 1933 wurde der Königsplatz baulich verändert und in den Dienst der Nationalsozialisten gestellt. Das NS-Doku-Zentrum München gilt heute als Meilenstein auf dem Weg zur Bewältigung von Deutschlands dunkler Vergangenheit.

Dies ist ein Video der MVHS-Online-Reihe “MVHS.Heimspiel”, die Ihnen unterhaltsame Bildung in außergewöhnlichen Zeiten bietet. Sie können es hier kostenfrei abrufen.
 


Icons: iconfinder.com/Nick Roach / flaticons.net