≡ Menu

Termine 2020

Ihre verbindlichen Voranmeldungen zu den
Führungen von Dr. Kaija Voss und Dr. Frank Henseleit

sind unbedingt erforderlich! Bitte kontaktieren Sie uns rechtzeitig unter:
k1_voss@gmx.de oder architektur-sehenlernen@gmx.de oder Tel. 08171–99 78 17 oder
frankhenseleit@web.de oder Tel. 089–85 67 76 33.

Die Führungen dauern ca. 90–120 Minuten – je nach Gruppengröße, Thema und Wegstrecke.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Führungen bei zu geringer Teilnehmerzahl ausfallen können.


 
Di, 3.3.20 – 18–19.30 Uhr / MVHS / Kurs-Nr: K217380
Bildpräsentation: Der Architekt Andrea Palladio
“Palladio war höchst angenehm und von großem Witz in der Unterhaltung”, schrieb sein Biograf Paolo Gualdo im Jahre 1615. Das war es nicht allein: Andrea Palladio gehört zu den einflussreichsten Architekten der Renaissance, Begriffe wie das “Palladio-Motiv” oder der “Palladianismus” gehen auf ihn zurück. Er prägte Vicenza mit seiner “Basilica”, entwickelte mit dem “Teatro Olimpico” das erste freistehende nachantike Theater, baute Villen im Veneto und Kirchen in Venedig. Die Villa Rotonda wurde zur Ikone der Architektur und inspiriert Architekten bis heute.
Mit diesem Vortrag können Sie sich auf die Studienreise “Auf Palladios Spuren im Veneto” (6.–10.5.20, K185590) vorbereiten. Das detaillierte Reiseprogramm mit den Anmeldeunterlagen des Reiseveranstalters erhalten Sie im Fachgebiet, Telefon (089) 48006–6724/6726, E-Mail: studienreisen@mvhs.de

◼︎ Ort: Gasteig, Rosenheimer Str. 5, 81667 München
◼︎ Teilnahmegebühr: 7 €
 
 
Di, 3.3.20 – 20–21.30 Uhr / MVHS / Kurs-Nr: K183090
Bildpräsentation: Sevilla, Córdoba, Granada – drei Städte Andalusiens auf einen Blick
Im Süden Spaniens, wo sich Europa und Afrika beinahe berühren, liegt Andalusien. Viele Herrscher prägten das Land, die Römer, die Mauren und ab 1492, mit der Eroberung Granadas, die Katholischen Könige. Die Architektur spiegelt die unterschiedlichen Kulturen, bis heute. In Sevilla genießen wir prächtige Gärten, Bauten der Ibero-Amerikanischen Ausstellung und den Metropol Parasol. Die engen Gassen von Córdoba und die Mezquita können uns in den Orient versetzen. Granada wird bekrönt von der Alhambra und den Gärten des Generalife.
Mit diesem Vortrag können Sie sich auf die Studienreise “Andalusien – Mauren, Gärten und Picasso” (31.10.–7.11.20, K185670) vorbereiten. Das detaillierte Reiseprogramm mit den Anmeldeunterlagen des Reiseveranstalters erhalten Sie im Fachgebiet, Telefon (089) 48006–6724/6726, E-Mail: studienreisen@mvhs.de

◼︎ Ort: Gasteig, Rosenheimer Str. 5, 81667 München
◼︎ Teilnahmegebühr: 7 €
 
 
Di, 10.3.20 – 19–20.30 Uhr / VHS Kolbermoor / Kurs-Nr: F140
Bildpräsentation: Bayerische Architektur vom Mittelalter zur Moderne – Ein Überblick an Bildbeispielen
Bayern verfügt über ein reiches Erbe an historischer Bausubstanz. Alte Römerstraßen sind bis heute erkennbar, mittelalterliche Kirchen, wie die romanische Basilika von Altenstadt oder der gotische Dom zu Regensburg, gehören wie die zahlreichen Barockkirchen und Klöster zum Landschaftsbild. Daneben Bauernhäuser, klassizistische Tempel, Reformarchitektur des 19. Jahrhunderts, Jugendstil und Moderne. Viele Bauten wurden zu Denkmalen. Sie begeistern uns durch ihre architektonische Gestaltung, sie stiften Identität und Heimat. Die bessere Kenntnis des baulichen Erbes führt zu Wertschätzung und maßvollem Umgang mit den historischen Hinterlassenschaften. Wir schauen uns an, wo die Vorbilder für die Architektur in Bayern zu finden sind: von der Welt nach Bayern – und wieder zurück.
◼︎ Ort: Rathaus, Trauzimmer, Rathausplatz 1, 83059 Kolbermoor
◼︎ Teilnahmegebühr: 10 € – Anmeldung bis 4.3.20
 
 
Mo, 16.3.20 – 19–20.30 Uhr / MVHS Grünwald / Kurs-Nr: K217340
Bildpräsentation: Der Architekt Ludwig Mies van der Rohe
Wie kaum ein anderer prägte Ludwig Mies van der Rohe die Architektur des 20. Jahrhunderts. Sein “Less is more” – weniger ist mehr – wurde zum Schlagwort für puristische und edle Architektur. In den berühmten “Fünf Projekte(n)” zeigte er grundlegende Ideen der Moderne. Von 1930 bis 1933 war er dritter Bauhaus-Direktor, 1938 emigrierte er in die USA und wurde Leiter der Architekturabteilung des Illinois Institute of Technology in Chicago. Kurz vor seinem Tod 1969, vor 50 Jahren, vollendete er in Berlin die Neue Nationalgalerie (1967).
◼︎ Ort: Bürgerhaus Römerschanz, Dr.-Max-Str. 1, 82031 Grünwald
◼︎ Teilnahmegebühr: 7 €
 
 
Do, 19.3.20 – 18–19.30 Uhr / MVHS / Kurs-Nr: K217330
Bildpräsentation: Architektur in Berlin von 1989 bis 2019
Seit dem Mauerfall vor 30 Jahren hat Berlin prägende architektonische Veränderungen erfahren: der Bau des großzügigen Regierungsviertels an der Spree, die Neubebauung von Potsdamer Platz und Friedrichstraße, neue Museen, wie das Jüdische Museum oder der Umbau des Deutschen Historischen Museums. Der Neubau des Berliner Stadtschlosses, der Wiederaufbau der Schinkelschen Bauakademie und die Sanierung der Museumsinsel verändern aktuell das Gesicht der Stadt.
Dieser Vortrag kann auch zur Vorbereitung der Studienreise “Berlin – Architektur und Kunst der Bundesrepublik Deutschland 1989–2019” (2.–5.4., K185570) besucht werden. Das detaillierte Reiseprogramm mit den Anmeldeunterlagen des Reiseveranstalters erhalten Sie im Fachgebiet, Telefon (089) 48006–6724/6726, E-Mail: studienreisen@mvhs.de

◼︎ Ort: Gasteig, Rosenheimer Str. 5, 81667 München
◼︎ Teilnahmegebühr: 7 €
 
 
Di, 24.3.20 – 10x dienstags, jeweils ab 13.45 Uhr (90 min) – Münchner Bildungswerk – Kurs-Nr.: 137347
Kurs: Studiengruppe “Albert Einstein” / Thema “Europäische Architekturgeschichte”
Das Semester gibt einen Überblick über die europäische Architekturgeschichte. Es beginnt mit der griechischen und römischen Antike, dem stilbildenden Vorbild. Romanik und Gotik folgen. In der Renaissance lebt die Antike wieder auf, ebenso in Barock und Klassizismus. Im 19. Jahrhundert wird die Vielfalt der Architekturgeschichte zitiert, neue Bauaufgaben und moderne Materialien bringen den Historismus an die Grenzen. – Weitere Informationen unter muenchner-seniorenakademie.de. Telefonische Beratung unter 089 54 58 05–18.
◼︎ Ort: Münchner Bildungswerk, 2. Stock, Dachauer Str. 5, 80335 München
◼︎ Kursgebühr: 205 €
 
 
Do, 26.3.20 – 10x donnerstags, jeweils ab 10 Uhr (90 min) – Münchner Bildungswerk – Kurs-Nr.: 137360
Kurs: Die Zukunft ist jetzt – Herausforderungen des 21. Jahrhunderts / Häuser der Gegenwart – Wie wollen wir wohnen? Architektonische Höhepunkte des 21. Jahrhunderts
Die aktuelle Epoche ist eine spannende und aufregende Zeit. Wirtschaftliche, gesellschaftliche und politische Umbrüche bewegen die Gesellschaft. Wissenschaftliche Durchbrüche revolutionieren das Leben. Welche Werte und Tugenden sind momentan wichtig? Welches Menschenbild liegt der Gesellschaft von morgen zugrunde? In dieser Vorlesungsreihe erhalten Sie einen interdisziplinären Überblick über die aktuellen Herausforderungen und Zukunftsvisionen der heutigen Zeit. – Weitere Informationen unter muenchner-seniorenakademie.de. Telefonische Beratung unter 089 54 58 05–18.
◼︎ Ort: Pfarrsaal St. Paul (Nähe Theresienwiese), St. Pauls-Platz 8, 80336 München
◼︎ Kursgebühr: 215 €
 
 
Mo, 20.4.20 / 14–16 Uhr – Anmeldung bis 13.4.20 bei Dr. Frank Henseleit
Führung: Historismus und Jugendstil – ein Stadtspaziergang durch die Maxvorstadt und Schwabing
◼︎ Treffpunkt: Geschwister-Scholl-Platz 1 (vor der LMU), 80539 München
◼︎ Teilnahmegebühr: 8 €
 
 
Mo, 4.5.20 / 14–16 Uhr – Anmeldung bis 27.4.20 bei Dr. Frank Henseleit
Führung: Rund um den Alten Botanischen Garten – Stachus, evtl. Justizpalast, Alter Bot. Garten, Maximiliansplatz
◼︎ Treffpunkt: Justizpalast, Prielmayerstraße 7, 80335 München (bei Eintritt in den Justizpalast: Taschen- und Personenkontrolle, daher längere Wartezeiten möglich)
◼︎ Teilnahmegebühr: 8 €
 
 
Do, 18.6.20 – 19–20.30 Uhr / MVHS / Kurs-Nr: K217690
Bildpräsentation: Nostalgie und Fortschritt in den Schlössern Ludwigs II. – zum 175. Geburtstag von Ludwig II.
Das 19. Jahrhundert ist der “Maskenball der Baugeschichte”. Die neobarocken Träume von König Ludwig II. zeigen sich in Linderhof und Herrenchiemsee. Sein Märchenschloss ist Neuschwanstein, voller Exotik und Mittelalterromantik. Spiegelten seine Ideen nur Vergangenes wider? Sie trafen den Zeitgeist des ausgehenden 19. Jahrhunderts, sie waren visionär. Ludwig II. sah es so: “Ich will nicht wissen, wie es gemacht wird, ich will nur die Wirkung sehen.” Um die gewünschte Wirkung zu erzielen, nutzten er und seine Architekten die neueste Technik der Zeit.
n Kooperation mit Kultur in Hadern e.V.

◼︎ Ort: Hadern, Guardini90, Guardinistr. 90, 81375 München
◼︎ Teilnahmegebühr: 7 €
 
 
Do, 2.7.20 – 7.45–20 Uhr / MVHS / Kurs-Nr: K181070bereits ausgebucht!
Exkursion: Die Glaskathedrale der Firma Rosenthal – Bauhausarchitektur im historischen Amberg
Der Gründungsdirektor des legendären Bauhauses, Walter Gropius, plante die “Glaskathedrale” als Produktionsstätte der Firma Rosenthal um 1970 nach dem Motto: Hochwertige Produkte können nur in anspruchsvoller Umgebung hergestellt werden. In der historischen Altstadt Ambergs und seinen Kirchen begegnen wir Werken berühmter Künstler wie Johann Baptist Zimmermann und Cosmas Damian Asam.
Busexkursion in Kooperation mit Reisen und Bildung GmbH. Es gelten die AGB des Reiseveranstalters, diese erhalten Sie unter reisen-und-bildung.de/bedingung.html oder auf Anfrage im Fachgebiet unter studienreisen@mvhs.de.
Vor Ort zu zahlen: Eintritte und örtliche Führungen

◼︎ Treffpunkt: Alter Botanischer Garten, Elisenstraße, 80335 München
◼︎ Teilnahmegebühr: 49 €
 
 
Mo, 13.7.20 – 18–19.30 Uhr / MVHS / Kurs-Nr: K217370
Bildpräsentation: Ornament und Verbrechen – zum 150. Geburtstag von Adolf Loos
Adolf Loos (1870–1933) gilt als Wegbereiter der Moderne. Mit dem “Haus ohne Augenbrauen” in Wien und seinem Traktat “Ornament und Verbrechen” wurde der streitbare Architekt weithin bekannt. Viele seiner Bauten stehen bis heute und sind zu besichtigen, darunter großzügige Villen in Wien, Prag und Pilsen.
◼︎ Ort: Gasteig, Rosenheimer Str. 5, 81667 München
◼︎ Teilnahmegebühr: 7 €
 
 
Do, 16.7.20 – 18–19.30 Uhr / MVHS / Kurs-Nr: K217680
Bildpräsentation: Nostalgie und Fortschritt in den Schlössern Ludwigs II. – zum 175. Geburtstag von Ludwig II.
Das 19. Jahrhundert ist der “Maskenball der Baugeschichte”. Die neobarocken Träume von König Ludwig II. zeigen sich in Linderhof und Herrenchiemsee. Sein Märchenschloss ist Neuschwanstein, voller Exotik und Mittelalterromantik. Spiegelten seine Ideen nur Vergangenes wider? Sie trafen den Zeitgeist des ausgehenden 19. Jahrhunderts, sie waren visionär. Ludwig II. sah es so: “Ich will nicht wissen, wie es gemacht wird, ich will nur die Wirkung sehen.” Um die gewünschte Wirkung zu erzielen, nutzten er und seine Architekten die neueste Technik der Zeit.
◼︎ Ort: Gasteig, Rosenheimer Str. 5, 81667 München
◼︎ Teilnahmegebühr: 7 €
 
 
Mi, 23.9.20 – 8–19 Uhr / MVHS / Kurs-Nr: K181130bereits ausgebucht!
Exkursion: Chiemgau: Barock bis Moderne – mit Besuch des MAXIMUM in Traunreut
Vormittags besuchen wir DASMAXIMUM in Traunreut, das “Museum für Kunstgegenwart” mit Werken von Georg Baselitz, Walter De Maria, Dan Flavin, Andy Warhol u.a. Anschließend Rundgang durch Traunreut, einer von fünf Vertriebenenstädten Bayerns, entstanden aus einer Munitionsfabrik. Nachmittags Besichtigung der “Rokokoperle” St. Margarethen von Kloster Baumburg und des Klosters Seeon, malerisch an einem kleinen See gelegen, mit dem “Russenfriedhof”.
Busexkursion in Kooperation mit Reisen und Bildung GmbH. Es gelten die AGB des Reiseveranstalters, diese erhalten Sie unter reisen-und-bildung.de/bedingung.html oder auf Anfrage im Fachgebiet unter studienreisen@mvhs.de.
Vor Ort zu zahlen: Eintritte und örtliche Führungen

◼︎ Treffpunkt: Alter Botanischer Garten, Elisenstraße, 80335 München
◼︎ Teilnahmegebühr: 49 €
 

 


 

Weitere Termine in Vorbereitung!

 


Stand: 21.2.20